Navigation

15.12.2020

Forschende definieren Eckpunkte einer Kreislaufwirtschaft

Was ist die Kreislaufwirtschaft wirklich? Ein Forschungsteam schlägt eine robuste Definition einer nachhaltigen und ressourcenbasierten Kreislaufwirtschaft vor.

Eine neu veröffentlichte ‚Wissenstransfer-Notiz‘ fasst die Arbeiten des Forschungsprojekts ‚Labor für angewandte Kreislaufwirtschaft‘ zusammen. Darin wird erläutert, weshalb eine wahrhaft nachhaltige Wirtschaft nicht alleine durch das Schliessen von Kreisläufen erreicht wird: Die planetären Belastungsgrenzen müssen ebenfalls mitberücksichtigt werden. Die Notiz erläutert zudem, welche Grundsätze die Forschenden als Orientierungsrahmen für die Definition herbeigezogen haben. Auch wird ein konkretes Instrument skizziert, das zur praktischen Umsetzung der Definition vorgeschlagen wird.

Die Wissenstransfer-Notiz ist in Deutsch, Französisch und Englisch verfügbar. Sie ist die erste einer neuen Serie, welche die Forschungsresultate auch einem nicht-wissenschaftlichen Publikum zugänglich machen. Sie richten sich an Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Für die Redaktion der Notizen ist sanu durabilitas zuständig, ein Think and Do Tank für eine nachhaltige Zukunft, welchem im LACE Projekt die Rolle des Wissenstransfer-Partners zukommt. Weitere Wissenstransfer-Notizen folgen in Kürze.

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Kontakt

Nils Moussu sanu durabilitas +41 33 533 22 14 nils.moussu@sanudurabilitas.ch